Saftige Brownies mit Zucchini und Nüsse

Saftige Brownies mit Zucchini und Nüsse

für ein mittelgroßes Blech:

300 g Zucchini

200 g Nüsse (habe frische Walnüsse und Mandeln genommen)

100 g Schokolade (mit hohem Kakaoanteil)

150 g Kokosfett (es geht auch normale Butter)

100 g glutenfreie Mehlmischung  (ich habe Seitzmehl genommen)

2 TL Backpulver

1 TL Flohsamenschalen, gemahlen

1/2 TL Xanthan

6 TL Backkakao

250 g  Xylit (Kokosblütenzucker oder Rohrzucker für nicht Diabetiker)

2  Päckchen Vanillezucker

4 Eier

und ein paar Schokoladeraspel für oben drauf

wer will kann auch eine Schokoglasur oder Puderzucker oben auf den Kuchen geben

Habe das Blech mit Backpapier ausgelegt

So geht es:

  • Den Zucchini schälen und raspeln
  • Die Nüsse grob hacken
  • Das Fett mit der Schokolade schmelzen und etwas abkühlen
  • Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren
  • Mehl, Kakao, Backpulver, Flohsamen, Xanthan gut vermischen
  • Die trockenen Zutaten zu der Eier/Zuckermischung geben und verrühren
  • Fett und Schokolade in den Teig rühren
  • Jetzt den Zucchini und die Nüsse mit dem Kochlöffel untermischen

Der ganze Teig ist sehr flüssig und lässt sich schön auf das Blech verteilen.

Habe oben drauf noch die Schokolade Raspeln gestreut.

Ab in den vorgeheizten Ofen bei ca. 150° Umluft. 30 Minuten backen.

Er war so lecker und ich musste gleich ein paar Stücke einfrieren (für Notfälle :-).

Die waren aufgetaut auch super lecker, fluffig, saftig und schokoladig.

Brownie Zucchini Nüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.